USB Stick MP3

USB Stick mit MP3-Player und evtl. weiteren Funktionen

Ein MP3 Player auf einem USB Stick. Das konnte ich zunächst kaum glauben. Aber es funktioniert wirklich, und sogar in guter Klangwiedergabe und denkbar einfach.
In Größe und Gewicht unschlagbar leicht und sehr günstig. Sie passen wirklich in jede noch so kleine Handtasche oder Aktenmappe. Die Handhabung ist denkbar unkonventionell. Einfach den Stick per Plug’n Play als Wechselfestplatte an die USB-Schnittstelle anschließen und schon können die ersten Musikstücke geladen werden.
Darüber hinaus gibt es die Player USB’s auch mit Datenträgerfunktion oder mit Diktierfunktion.

Eine kleine Übersicht über USB Stick Modelle mit Player Funktion
USB Sticks mit einem Sigmatell Decoder wie der Medion MD 2609, der Microboss Mouse MPE sowie der Iplant Fuze 2 bieten eine ausgewogenes Klangbild, vor allem mit einem besserem Kopfhörer. Die fünf voreingestellten Equilizer bringen nach einem Firmware-Update auch deutliche Unterschiede im Klang hervor zwischen den einzelnen Produkten. Eine zusätzliche Nutzung als Diktiergerät mit bis zu acht Stunden Aufnahmedauer kann im Business durchaus zweckmäßig sein. Wenn man den Player nicht nutzen möchte bietet eine Hold Taste den entsprechenden Schutz. Sehr nützlich um peinlichen Situationen in Gesellschaft vorzubeugen. Preislich sollte man um die 100 EURO einkalkulieren.

Kaufempfehlungen
Die mitgelieferten Kopfhörer sind oft die eigentlichen Schwachstellen der USB#s mit Player Funktion. Hier sollten Sie sich nach besseren umsehen die eine höhere Klangqualität garantieren. 256 MB sind ein Spitzenwert, die meisten liegen aber bei 128 MB. Das reicht für etwa zwei Stunden Musik in relativ guter Qualität. Windows Nutzer haben kein Problem. Mac oder Linux Freunde müssen sich allerdings nach einem kompatiblen MP3-Stick umsehen. Dem eigenen Geschmack bleibt es überlassen, ob Display und Zufallswiedergabe sein müssen. Es gibt die USB’s mit Batterie oder Akku. Da dieses Gerät wohl mehr unterwegs gebrauch t wird, ist ein Akku wohl am sinnvollsten. Wenn der USB Player auch als Diktiergerät genutzt werden soll bitte vorher die Aufnahmequalität testen.