Leder USB-Stick mit Prägung

Leder USB-Stick mit PrägungFür einen Werbemittel USB-Stick aus Leder gibt es alternativ zu den bekannten Techniken wie bedrucken oder gravieren auch noch die Möglichkeit das eigene Logo in die Oberfläche des Leders zu prägen. Dies sorgt nicht nur für ein besonders edles Aussehen des USB-Stick, sondern es macht das eigene Logo auch noch haptisch im USB-Stick fühlbar. Als Motiv für die Prägung kann sowohl ein Schriftzug, Ihr Logo, also auch Ihre Webadresse in einen Leder USB-Stick geprägt werden. Auch kleine Schriftzüge lassen sich in einen Leder USB-Stick prüfen und sind später allein durch die Vertiefung im Leder erkennbar.

Wie funktioniert eine Prägung auf einen Leder USB-Stick?

Bei der Prägung, auch Blindprägung oder Blindpressung genannt, wird ein Stempel aus Metall mit dem gewünschten Motiv angefertigt. Je nach Motiv und Platzierung des Logos und der einzelnen Schriftzüge kann es auch mehrere Prägestempel für einen USB-Stick geben. Für jeden Stempel muss jedoch ein eigener Prägeprozess durchgeführt werden. Nachdem der Prägestempel für den USB-Stick gefräst wurde, wird dieser zusammen mit dem USB-Stick zusammen in eine Prägemaschine eingespannt.

Während des Prägen des Leder USB-Stick kommt es vor allem auf die Temperatur an, welche zwischen 80°C bis 90°C liegen muss. Liegt die Temperatur während des Prägens über 90°C, so kann es zu Verbrennungen der Oberfläche kommen, im schlimmsten Fall kann der Prägestempel sogar vollständig durch das Material zertrennen. Eine zu geringe Temperatur, also unter 80°C, ist ebenfalls nicht förderlich für ein Ideales Ergebnis der Prägung. Ist der Prägestempel zu kalt, zeichnet sich das Logo nicht richtig im Leder ab. Die Prägung ist nicht tief genug und auch die Kanten der Prägung auf das Leder wirken nicht scharf. Da mit der Stempel während der Prägung nicht am Material kleben bleibt, bzw. beim herausziehen nicht die Oberfläche zerstört, wird dieser vorher leicht angefeuchtet was für eine kleine Schutzschicht zwischen Stempel und Leder USB-Stick sorgt.

Der zweite wichtige Punkt auf dem während der Prägung geachtet werden muss ist der Druck. Um ein ideales Ergebnis auf dem USB-Stick zu erzielen, sollte Druck mit dem der Stempel auf den USB-Stick drückt zwischen 5 und 8 bar liegen. Wie bereits bei der Temperatur kann es auch zu ähnlichen Konsequenzen beim falschen Druck kommen. Ist der Druck zu hoch, kann dies die Oberfläche des USB-Stick zerstören und im schlimmsten Fall sogar komplett durchtrennen. Bei einem zu niedrigen Druck wird das Logo nicht tief genug eingeprägt und ist später nur leicht in der Oberfläche zu erkennen. Die haptische Wirkung der Prägung geht dadurch verloren.

Logo USB-Stick geprägt Geprägter Leder USB-StickUSB-Sticks mit Logo geprägtLeder USB-Sticks mit Logo geprägt

Was kann man auf einen USB-stick prägen?

Der Stempel zum Prägen des USB-Stick kann sowohl positiv als auch negativ gefräst sein. Bei einem positiven Prägestempel ist das gewünschte Motiv auf dem Stempel erhalten. Nach dem Prägen auf den USB-Stick erscheint das Motiv später also vertieft in der Oberfläche. Bei einer negativen Prägung ist das Logo im Prägestempel vertieft und der Hintergrund erhaben. Beim Prägen auf den USB-Stick wird also der Hintergrund runter gedrückt und das eigentliche Logo bleibt erhaben. In den meisten Fällen wird jedoch eine positive Prägung des eigenen Logos auf einen Leder USB-Stick bevorzugt, lediglich bei Logos die bereits negativ gestaltet sind bietet sich dies an.

Das Motiv der Prägung können Sie frei selbst bestimmen. Sowohl Texte als auch Logos können als Prägestempel umgesetzt werden. Auch das gängige Registered Trade Mark, welches an viele Logos angehängt wird, kann in den meisten Fällen geprägt werden. Auch die Positionierung der Prägung auf einen Leder USB-Stick  können Sie frei wählen, was Ihnen eine maximale Flexibilität in der Gestaltung Ihres eigenen USB-Stick bietet.

Was wird zum Prägen auf einen Leder USB-Stick benötigt?

Das gewünschte Logo oder auch der gewünschte Schriftzug der auf einen Leder USB-Stick geprägt werden soll wird in einem vektorisierten Zustand benötigt. Gängige Formate hierfür sind EPS, AI oder auch PDF. Dateiformate in denen keine vektorisierten Logos gespeichert werden können sind JPG, GIF und auch TIFF. Auch wenn Ihr Logo in einem vektorenfähigen Format gespeichert ist, so stellen Sie bitte sicher dass auch alle Elemente im Logo als Vektoren angelegt sind. Pixelgrafiken können nicht geprägt werden. Grundsätzlich können auch kleine Bilder oder Motive geprägt werden. Hierbei ist es jedoch wichtig, dass diese nicht nur vektorisiert sind, sondern zusätzlich in nur einer Farbe angelegt sind. Eine mehrfarbige Prägung auf einen Leder USB-Stick ist nicht möglich.

Nach Erhalt Ihrer Logodaten werden diese von uns kostenlos auf Machbarkeit überprüft und sie erhalten zusätzlich eine digitale Montage auf Ihren USB-Stick zur Freigabe, um die Prägung und deren Positionierung überprüfen zu können.